CO2 Fußabdruck


Der CO2-Fußabdruck ist das Ergebnis einer Emissionsberechnung/ CO2-Bilanz.
Er gibt an, welche Menge an Treibhausgasen durch eine Aktivität, einen Prozess oder eine Handlung freigesetzt wird.
Auch Produkte haben einen CO2-Fußabdruck. Hier wird die Summe der Emissionen berücksichtigt, die durch die Herstellung, die Nutzung sowie durch die Verwertung und Entsorgung entstehen. Ein CO2-Fußabdruck lässt sich aber auch für viele weitere Aktivitäten und Prozesse berechnen.

Jeder Mensch darf jährlich maximal zwei Tonnen CO2 verursachen, damit der Treibhauseffekt nicht durch uns verstärkt wird. Dadurch wird das Klima geschützt und somit für zukünftige Generationen vorgesorgt.
Die tatsächliche Emission liegt jedoch pro Mensch um mehr als das sechsfache höher! Durchschnittlich verursacht jeder Mensch ca. 12,5 Tonnen CO2 (z.B. durch Strom, Heizen, Konsum etc.).

Damit jeder seine eigene Bilanz schätzen kann, gibt es im Internet mehrere Plattformen die kostenlos einen CO2-Rechner zur Verfügung stellen. Zudem gibt es viele Tipps um die eigenen Emissionen zu reduzieren und damit die Umwelt zu schützen.